Recent Posts

Montag, 8. Juli 2013

BeYu - Apple Sorbet #824 [Sandlack]

Huhu,

heute gibts mal wieder einen Sandlack von mir. Ich bin noch nicht ganz übersättigt, aber ich weiß, irgendwann wird es mir zuviel. Von jeder Marke kommen inzwischen Lacke mit Sandfinish. Neben den Sally Hansen Sugar Coats, die aktuell in den Läden stehen, gibt es eine auch zweite Ladung von Misslyn und die ersten von Beyu, einer Marke die ihr bei Douglas kaufen könnt.. Doch irgendwie fällt auf, dass die neuen Misslyns und die Beyus auffällig ähnlich sind und offenbar sind sie das auch wirklich. (Gleiche Firma vermutlich)
Also entscheidet euch für eine Marke und kauft es nicht doppelt, wobei Misslyn günstiger ist. Die Beyu Lacke sind mir allerdings zuerst über den Weg gelaufen und durften deshalb auch mit. Die Beyu Sandlacke gehören zu der Pastel meets Neon Collection, die in diesem Sommer in den Läden steht.

Heute möchte euch gerne die Nummer 824 mit dem Namen Apple Sorbet vorstellen. Der Name passt wie A**** auf Eimer und macht Lust auf ein kühles Apfelsorbert. Mhmmm!

Apple Sorbet ist ein sehr helles Grün, dass in der Sonne eher wie Limettensorbet aussieht. Pastellig, frisch und doch zugleich irgendwie strahlend.




Der Lack ist doch recht sheer und bei mir bedurfte es drei dicker Schichten, ansonsten schimmert das Nagelweiß noch durch. Die Trocknung war dadurch natürlich etwas langwieriger, aber soweit im Erträglichen. Der Pinsel war soweit auch ok.

Das Finish erinnert mich an irgendein Material, aber ich komme einfach nicht darauf. Irgendwas Styroporiges. Ansonsten ist das Finish recht eben, ich würde noch nicht mal sagen, dass es fein ist sondern weniger ausgeprägt. Ganz anders als bisherige Sandlacke. Der Lack enhält sehr kleine Glitzerpartikel, die nicht aufdringlich funkeln. Mein Verlobter meinte, es sieht metallisch aus. Ich finde, damit hat er nicht mal Unrecht.


Das linke Bild wurde in der Sonne aufgenommen:







Ein doch schöner und wie ich finde unaufdringlicher Sandlack. Der Glitzer hält sich dezent im Hintergrund und durch das helle Grün ist der Lack absolut alltagstauglich und wirkt zugleich doch sehr schick. 

Habt ihr die Beyu Sandlacke schon gesehen oder deren Doppelgänger von Misslyn? Ist so ein helles Grün für euch eine passende Sandlackfarbe?

Kommentare:

  1. Oooh! Der sieht auf deinen Fotos wirklich sehr schön aus. Hatte den noch gar nicht in Erwägung gezogen bisher. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ist auch wirklich schön. einen grünen sandlacke habe ich schon länger gesucht, aber ich wollte nichts knalliges und der ist perfekt ;)

      Löschen
  2. Also ich finde dieses helle Grün ist gerade in der Sandlack Kombination der Knaller! Wirklich bezaubernd, der Lack!!! *-*

    AntwortenLöschen
  3. Die hab ich mir noch nicht angeschaut bisher. Gefällt mir aber sehr gut an dir, das pastellige Grün! Nur die Deckkraft, 3 Schichten bei nem Sandlack, das ist nicht so prall leider...

    AntwortenLöschen
  4. Ein wirklich schöner Lack, erinnert mich ein bißchen an Navigate Her von essie, wirklich nur ein bißchen. Allerdings ist die Deckkraft mit drei Schichten ja nicht so der Burner..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. So ein helles Grün ist super als Sandlack! Mein erster Sandlack überhaupt war Vespa von Zoya, der ist auch hellgrün. Ich bin auch gespannt, wann ich dieses Finish nicht mehr mag, aber im Moment finde ich es noch genial. Allerdings habe ich entdeckt, dass die Liquid Sand Lacke von OPI qualitativ eindeutig am hochwertigsten sind und probiere darum auch erstmal keine anderen Texturlacke mehr aus.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Feel free to comment in English!