Recent Posts

Dienstag, 20. November 2012

Jacob's Protection von Essence aus der Breaking Dawn LE

Ja es ist mal wieder soweit: die Vampire und Werwölfe machen das Kino (hoffentlich) zum letzten mal unsicher. Rechtzeitig dazu brachte Essence die zweite Breaking Dawn Limited Edition heraus.  

Neben glitzernden Eyelinern, einem in Bloggerkreisen sehr beliebten Blush und einem wundervollen Highlighter gab es auch wieder vier Nagellacke, von denen drei meinen Geschmack trafen und somit in meine Tasche wandern durften (nachdem ich bezahlt habe natürlich); einzig und allein der goldene Lack (A piece of love) musste bei Müller bleiben und ein einsames Dasein fristen. Denn bereits am ersten Tag des Erscheinens war der Aufsteller leergeräumt. Bis auf die goldenen Lacke.

Der erste Lack aus der LE, der meine Finger zieren durfte, war Jacob's Protection.


Jacob's Protection hat eine dunkelblaue, fast schwarze Base und enhält zahlreiche grüne, blaue und goldene Glitzerpartikel. In der Flasche sieht er wirklich schön aus; auf den Fingern enttäuschte er mich jedoch. Ich kann es gar nicht so recht in Worte fassen, was mich genau störte. Wahrscheinlich das Finish des Lacks. Ich vermute, das liegt an der Konsistenz des Lackes. Diese war nämlich sehr dickflüssig und war beim Auftragen eine Qual. Das sieht man auch anhand meiner Bilder. Dieser Auftrag ist wahrlich nicht meine beste Arbeit. Ich habe trotzdem zwei Schichten gebraucht um ein vernünftiges Ergebnis zu erreichen. Und ihr könnt euch vorstellen, was zwei dickflüssige Schichten für ein Ergebnis haben: eine breiige Matschepampe. 

Getrocknet ist er zwar relativ gut, aber das ganze Ergebnis war meines Erachtens nicht ansehnlich genug. Auch der Pinsel war diesmal viel zu kurz und breit, der einen angenehmen Auftrag nicht zuließ.
 

Der Lack war wirklich schwierig zu fotografieren. Mit Blitzlicht konnte man aber wenigstens die verschiedenen Glitzerpartikel sichtbar machen. 



Bitte verzeiht den unsauberen Auftrag. Der Pinsel und die Konsistenz waren wirklich unbrauchbar.

An sich ein schöner Lack, aber die Konsistenz des Lackes war eine Katastrophe und ist vermutlich auch der Grund warum er auf den Fingern ebenfalls dickflüssig wirkt. (Wie auch immer das möglich ist)
Noch einmal würde ich ihn mir aber nicht kaufen. 

Seid ihr von dem Lack auch enttäuscht oder habt ihr eine andere Erfahrung gemacht?


Eure Nagellacktante

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar! Feel free to comment in English!