Recent Posts

Montag, 25. Februar 2013

Essence LE: Oz - the great and powerful [Swatch und Review]











Heute möchte ich euch zwei Produkte aus der LE von Essence zum Film Oz the great and powerful zeigen. Die LE hat mich bei den Pressefotos nicht weiter beeindruckt und so geht es wohl einigen; denn die Aufsteller bei DM sind immernoch gut gefüllt. Enthalten waren in der LE Crackling Lacke. Crackling Lacke sind ja so eine Spezies für sich, manch einem geht da (k)einer bei ab! Ich bin auch kein Fan von dieser Art der Lacke, besonders weil ich auf Blogs immer schlimme Kreationen entdecke. Eigentlich gefallen mir Crackling Lacke nur über schwarz, aber manche kombinieren zu einem gelben Lack einen grünen Crackling Lack und ähnliches und das gefällt mir nicht. Vielleicht würde es mir ein wenig gefallen, wenn Top Coat drüber wäre. Ich finde, mit Top Coat sieht sowas einfach besser aus, aber auf mich hört ja wieder keiner. 

Ich habe mir nun aber den Crackling bzw. auf der Flasche steht Cracking Top Coat (haben die das l einfach vergessen, ich habe zu Cracking nichts gefunden) mit dem Namen Delicate but Determined mitgenommen. Ein wirklich hübscher, dunkler blauer Schimmerlack! Ich wollte ein wenig experimentieren und habe den Lack daher mit einem Schwämmchen auf schwarzen Lack getupft (gesehen bei lackfein)

Leider habe ich nicht bedacht, dass das Blau sehr dunkel ist und auf Schwarz schlecht sichtbar. Trotzdem gefällt mir der Effekt sehr gut, der im Licht zu erkennen ist. Im Normalzustand sehen meine Nägel einfach nur blau-schimmern aus.


Seht ihr, da steht cracking top coat

Ich hoffe, man erkennt ein wenig das Blau





Das zweite Produkt, welches mitdurfte, war der Kajal mit dem Namen Fragile but Feisty.


Ein sehr schönes Grün mit Goldpartikeln



Der Auftrag gelingt ohne Probleme. Beim Wischtest verschmierte nur der goldene Anteil. Entfernen lässt er sich mit Make-Up Entferner ohne Probleme.

Auf dem Auge war mit der Ton aber leider zu hell, deswegen kombinierte ich ihn mit schwarzem Kajal und es kam ein schönes dunkles Grün dabei raus und der Goldanteil war auch noch zu sehen.

Der Kajal solo
und mit schwarzem Kajal
links: mit Schwarz / rechts: solo


Ich mag beide Produkte der LE sehr gerne. Den blauen Crack(l)ing Lack werde ich demnächst noch über einem anderen Lack probieren. Die Farbe an sich gefällt mir aber sehr gut. Der Kajal ist ebenfalls sehr schön und stelle ich mir einzeln in einem schönen grünen AMU sehr hübsch vor (leider bin ich unfähig was AMUS betrifft). Mir war er solo aber zu hell und kombiniert mit schwarz entsteht ein schönes dunkles grün mit Goldglitzer. Vielleicht nicht Sinn der Sache den Kajal mit Schwarz zu mischen, aber man muss ja das Beste daraus machen.

Wie findet ihr die LE und die beiden Produkte?


Eure Nagellacktante


Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Tupfen gefällt mir gut und sieht auch sehr schick aus!
    Gerade weil es so dezent ist, finde ich es sehr schick :-)
    Ich bin ja sonst nicht so der crackle Liebhaber...
    Der Stift sieht auch toll aus, aber ich befürchte mir wär der auch zu hell und um ihn dann auf Schwarz aufzutragen bin ich zu faul ^_^'
    Aber alles was so feinen Schimmer enthält, finde ich total schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde den goldschimmer in dem kajal richtig schön. die kombi mit schwarz gefällt mir nach einem tag tragen richtig gut. kann ich also empfehlen ;)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! Feel free to comment in English!